Deutsche Mehrkampfmeisterschaft 16.-18. September in Bruchsal


Diesmal startete eine kleine Delegation zur Deutschen Mehrkampfmeisterschaft. Unter Leitung unserer Nachwuchstrainer L. Eckardt und M. Hänel wurden gute Ergebnisse erreicht, sowohl O. Mädge, als auch F. Mädge und A. Hein gingen als jüngerer Jahrgang in die Wettkämpfe in Bruchsal. Ole belegte Platz 15, Finn Platz 14, Antonio Platz 21 und Irvin Platz 18 im deutschen Starterfeld, im Gerätturnen konnte alle die besten Leisungen abrufen, aber in der Leichtathletik haben wir noch Nachholebedarf. Die nächsten Mehrkampfmeisterschaften werden 2017 im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfestes in Berlin durchgeführt, wo auch unsere Turnerinnen und Turner wieder präsent sind.

Herzlichen Dank an Lukas und Matthias und herzlichen Glückwunsch an Ole, Finn, Antonio und Irvin.


Ligavorrundenwettkämpfe am 11. und 17. September


Erfolg und Niederlage bei den Ligawettkämpfen der Frauen und Mädchen. Am 11. September gingen sowohl unsere Mädchen, als auch unsere 2. Frauenmannschaft gutgelaunt nach Hause.

Die Mädchenmannschaft erturnte den direkten Aufstieg in die 2. Landesliga, unsere 2. Frauenmannschaft konnte mit Platz 7 den Klassenerhalt schaffen. Am 17. September in Weinböhla konnte nicht ganz so erfolgreich geturnt werden unsere 1. Frauenmannschaft erreichte den 7. Platz und muss am 6. November in die Relegationswettkämpfe um den Klassenerhalt in der 1. Landesliga. Bis dorthin muss noch einmal fleißig trainiert werden, damit das Ziel 1. Landesliga geschafft werden kann.


Miniturnbezirksmeisterschaft 10. September 2016


Unsere jüngsten Turnerinnen und Turner starteten zur Mini- Turnbezirksmeisterschaft. Die Jungen der Altersklasse 6/7 erturnten sich den Meistertitel (H. Hartmann, A. Grothoff,

Ch. Bouamama, L. Dieckerhoff), die Mädchenmannschaft belegte den undankbaren 4. Platz (H. Barwitzki,

N. Tschernow, C. Altermann, Cl. Stöhr) und konnte leider keine Medaille erkämpfen.


Sächsische Mehrkampfmeisterschaft 25./26. August 2016


Am 25. August erturnten unsere Turner zu den Sächsischen Mehrkampfmeisterschaften, leider ohne Konkurrenz erfolgreich 6 Sachsenmeistertitel.

Ergebnisse:

AK10: 1. W. Wüstrich, 2. M. Antonio, 3. T. Jung

AK11: 1. E. Henning, 2. A. Bouamama, 3. F. Schulz

AK12/13: 1. O. Mädge, 2. F. Schnurrbusch

AK 14/15: 1. F. Mädge

AK16/17: 1. T. Lenz, 2. A. Hein

AK18/19: 1. D. Westphal, 2. I. Maksymov

Am 26 August gingen die Mädchen und Frauen an die Geräte und absolvierten ihre Leichtathletikstationen, 44 Turnerinnen aus sechs Vereinen kämpften um die Medaillen.

Unsere Turnerinnen erreichten Gold für J. Franke, Silber für Lydia Lange und Bronze für Lara Lange.



Sommerfest 24. Juni 2016


Zum Abschluss des Wettkampfhalbjahres fand wie immer unser Sommersportfest, gemeinsam mit den anderen Integrationsabteilungen RSG und Boxen, statt.

Bei hochsommerlichen Temperaturen versuchten alle einen schattigen Platz zu finden, während sich die Erwachsenen nicht nur über das turnerische 1. Halbjahr unterhielten, absolvierten die Jüngeren mehrere Vielseitigkeitsstationen und konnten am „Drehrad“ kleine Preise gewinnen. Natürlich gab es auch wieder einen Hauptpreis. Diesmal konnte sich Marwan über ein kostenloses Halbjahrestraining freuen.

Viel Spaß hatten alle Teilnehmer mit Springburg, Fußballkicker, XL-Legosteinen und vielen anderen sportlichen Herausforderungen.

Vielen  Dank an alle Eltern für die Unterstützung bei „Speis und Trank“. Aber auch ein Dankeschön an unsere fleißigen Helfer bei der Gesamtorganisation.

Wir wünschen „Allen“ schöne Ferien und unseren Schulanfängern einen guten Start.


Deutsche Jugendmeisterschaften 1.-3. Juli 2016


Damaravy nahm nach seiner Qulifikation in Chemnitz erstmals an den Deutschen Jugendmeisterschaften teil.

In seiner Altersklasse (AK17/18) starteten 21 Turner aus allen Leistungszentren in Wernau (Schwaben).

Gemeinsam mit seinem Trainer Reiner Nugel hatte er sich fleißig auf diesen Wettkampf vorbereitet.  Durch die hervorragende und kontinuierliche Arbeit seines Trainers Reiner Nugel konnte Damaravy einen sehr guten 8. Platz im Mehrkampf erreichen. Im Finale belegte Damaravy den 7. Platz am Barren und den 8. Platz im Sprung.

Herzlichen Glückwunsch an Damaravy und Reiner Nugel für diese guten Ergebnisse!


 

Deutschland-Cup, 11./12. Juni 2016


Eine Turnerin und sechs Turner unseres Vereins hatten sich für die Wettkämpfe in Wagingen am See qualifiziert. Einigermaßen von den Strapazen der langen Anreise erholt, musste Emilia bereits um 8.00 Uhr zum Wettkämpf in der Bergader Sportarena, die erst vor drei Monaten eröffnet wurde, antreten. Sie turnte am Balken leider nicht fehlerfrei. Es zeigte sich das nicht nur das Starterfeld

(158 Turnerinnen aus 17 Landesturnverbänden) angestiegen war, sondern auch das Leistungsniveau. Schon mit geringen Fehlern rutschte man ins Mittelfeld ab. Emilia belegte Platz 33.

Am Sonntag stellten sich die Turner den sehr gut organisierten Wettkämpfen in Wagingen. Für die HSG DHfK Leipzig starteten sechs Turner. Auch wenn in diesem Jahr 20 Turner weniger in den Wettkämpfen antraten, war auch hier das Leistungsniveau deutlich gestiegen.

Mit einem sehr gut geturnten Wettkampf konnte Luka Frontini in der AK16/17 den 7. Platz belegen. Mit jeweils den 10. Platz konnten sich Finn Mädge (AK14/15) und Ole Mädge (AK12/13) unter den zehn Besten ihrer Altersklasse platzieren.

Weitere Ergebnisse:

AK 12/13: 19. Niklas Kohlhaw

AK 14/15: 16. Max Peters

AK16/17: 16. Antonio Hein

Herzlichen Glückwunsch an Emilia und unsere sechs Turner für die gezeigten Leistungen.

Vielen Dank an Maria Lippold, Josephin Franke und Matthias Hänel, die als Kampfrichter einen Start unserer Turnerinnen und Turner ermöglichten. Anerkennung auch an Lukas Eckardt der als DTB Kampfrichter seinen zweiten Wettkampfeinsatz hatte und an unseren Trainer Dirk Albrecht, der die Gesamtorganisation des Wettkampfes für unsere Abteilung übernahm.


4. Platz für Benjamin Taubenheim bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Radolfzell (Bodensee)

 

237 Seniorenturnerinnen und -turner aus 19 Landesturnverbänden reisten am Wochenende (28. und 29. Mai 2016) zur Deutschen Seniorenmeisterschaft nach Radolfzell am Bodensee. Die TV Güttingen 1902 war Ausrichter der diesjährigen Deutschen Seniorenmeisterschaft. Die Zuschauer kamen in den Genuss spannender Wettkämpfe, es wurden sehr gute Leistungen gezeigt und die Atmosphäre in der Halle motivierte die Turnerinnen und Turner zusätzlich. Auch 10 Turnerinnen und 20 Turner des Sächsischen Turn-Verbandes nahmen an den Meisterschaftswettkämpfen teil. Die Sächsischen Turnerinnen und Turner erturnten eine Gold-, vier Silber- und zwei Bronzemedaillen mit seinem 4. Platz in der AK35 trug Benjamin zum guten Ergebnis des Sächsischen Turn-Verbandes bei. Herzlichen Glückwunsch an Benjamin und vielen Dank an unsere mitgereisten Kampfrichter Matthias Hänel und Lukas Eckhardt, der das erste Mal als DTB Kampfrichter eingesetzt wurde. Ergebnisse unter:

 http://www.dtb-online.de/portal/turnen/geraetturnen/ergebnisse.html


Sächsische Einzelmeisterschaft 21. und 22. Mai 2016 in Chemnitz

Im Starterfeld der 209 Turnerinnen und 129 Turner aus 48 Vereinen konnten sich unsere Turnerinnen und Turner gut platzieren.

Neben den drei Meistertitel (E. Henning, O. Mädge, T. Lenz),

sechs Silbermedaillen (E. Wüstrich, W. Wüstrich, M. Antonio,

A. Bouamama, F. Mädge, L. Frontini) und vier Bronzemedaillen

(F. Schulz, D.Reddig, M. Peters, M. Balke) konnten weitere gute Ergebnisse erreicht werden. Ein Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten.

Wir wünschen E. Wüstrich und den Turnern die sich beim Wettkampf für den Deutschland-Cup qualifiziert haben viel Erfolg.

Der Wettkampf findet am 11. und 12. Juni 2016 in Waging (Bayern) statt. Qualifiziert haben sich:

E. Wüstrich, O. Mädge, N. Kohlhaw, F. Mädge, M. Peters, L. Frontini, A. Hein


Städteolympiade Karsruhe 21,/22. Mai 2016


Herzlichen Glückwunsch an N. Mauer, L. Agsten, T. Kalch, F. Jendrzi und L. Schmidt, die mit der Auswahlmannschaft der Stadt Leipzig den 1. Platz belegten.


Turnbezirksmeisterschaft  22., 23., 29. und 30. April 2016

 

Unsere Turnerinnen turnten am 22. und 23. April in der Leplaystr.

Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.  2 Turnbezirksmeister für Lara Lange und Emilia Wüstrich und noch viele gute Ergebnisse erreichten unsere Turnerinnen. Ziel war aber ein Platz unter den besten sechs Turnerinnen in der jeweiligen Alters - und Leistungsklasse, damit hatte man die Qualifikation zur Sachsenmeisterschaft erreicht.

Zur diesen Meisterschaften fahren:

I. Schuck. Lara Lange, Y. Wolf, S. Pauly, K. Schmiedel, L. Reich, E. Wüstrich, L. Ramirez, J. Franke, A. Schütz.

Außerdem hätten sich L. Agsten, F. Jendrzi, T. Kalch  für die Sachsenmeisterschaft qualifiziert, sie werden aber neben

L. Schmidt  und  N. Mauer zur Städteolympiade nach Karlsruhe fahren und damit als Auswahlmannschaft mit M. Herr (TV Leipzig Plagwitz), L. Fischer und M. Kuhlmann (TSV Leipzig Engelsdorf) Leipzig vertreten. Wir wünschen euch viel Erfolg.

Den Turnerinnen, die sich für die Sachsenmeisterschaft qualifiziert haben, weiterhin eine gute Vorbereitung und in Chemnitz viel Erfolg.

 

Am 29. und 30. April stellten sich unsere Turner den Kampfrichtern zur Turnbezirksmeisterschaft in Leipzig und Oschatz. 9 Meistertitel waren das Ergebnis, außerdem noch 7 mal der 2. und sechs mal der 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch. 34 Turner werden zur Sachsenmeisterschaft am 22. Mai in Chemnitz starten

Neben den Turnbezirksmeistern 2016,

W. Wüstrich, E. Henning, A. Bouamama, F. Mädge, A. Hein,

L. Frontini, O. Geißler, M. Balke, D. Westphal.

turnen P. Sosniczka, N. Westphal, W. Schulz, T. Jung, H. Wihan,

R. Gerschau, J. Ertel, L. Tenier, M. Antonio, F. Schulz, J. Barwitzki, F. Schnurrbusch, O. Mädge, N. Kohlhaw, D. Reddig, M. Peters,

J. Schmalfuß, M. Scholz, T. Hänel, S. Sonnenberg, I. Maksymov und J. Hertel in Chemnitz.

 

Stadtmeisterschaft 15.,16. und 17. April 2016


20 Stadtmeister, 13 x Vizemeister, 13 dritte Plätze und weitere gute Ergebnisse erreichten unsere Turnerinnen und Turner zu den Stadtmeisterschaftswettkämpfen. Viele Turnerinnen und Turner zeigten sehr gute Leistungen und konnten sich für die Turnbezirkseinzelmeisterschaft qualifizieren.

Pokalsieger: T. Berge, H. Hartmann N. Westphal, W. Wüstrich,

E. Henning, O. Mädge, F. Mädge, A. Hein, T. Lenz, J. Schmalfuß,

M. Balke, D. Westphal, B. Merino, B. Taubenheim, C. Stöhr,

Ä. Mädge, F. Jendrzi, N. Mauer, L. Ramirez, Cl. Dantschke


30. Markkleeberger – Pokalturnen und  

XIX. InternationaleTurngala 26.3.2016

 

Zwei Pokalsiege und drei Einzelsiege, dazu noch viele sehr gute Platzierungen erreichte unser Verein beim „Osterspaziergang“ am Sonnabend in Markkleeberg.

Sowohl die Männermannschaft (M. Balke, B. Taubenheim, T. Lenz,  

I. Maksymov, J. Schmalfuß) als auch die Jungenmannschaft  

(F. Mädge, O. Mädge, N. Kohlhaw, M. Peters, A. Bouamama,  

D. Reddig) gewannen den Mannschafts-Pokal.  

Die Einzelsiege gingen an B. Taubenheim bei den Männern,  

A. Bouamama bei den Jungen und R. Scheel (AK70-74) bei der Seniorenturngala.

Weitere Platzierungen:

2. Platz: M. Balke, F. Mädge

4. Platz: I. Maksymov, M. Peters

6. T. Lenz

7. O. Mädge

9. N. Kohlhaw

10. J. Schmalfuß

15. D. Reddig 

 

Elchpokal und SZ-Pokal 13.3.2016 in Riesa

 

Am Sonntag wurden mit dem Elchpokal am Vormittag und dem SZ-Pokal am Nachmittag die Wettkämpfe in der Turnhalle R.-Schumannstraße in Riesa fortgesetzt. Die jüngeren Turner  

( P. Sosniczka, W. Schulz, N. Westphal, B. Hitzinger ) konnten den Pokalsieg in der AK8/9 vom Vorjahr nicht wiederholen, sie belegten hinter Oschatz den zweiten Platz. Unsere Mädchen der AK8/9  

( M. May, I. Schuck, M. Agsten, Ä. Mädge ) konnten sich zum Vorjahr steigern und nahmen die Bronzemedaille mit nach Leipzig.

Am Nachmittag starteten zwei Jungenmannschaften und eine Mädchenmannschaft in der LK4. Die erste Jungenmannschaft unseres Vereins ( W. Wüstrich, M. Antonio, F. Schulz, E. Henning ) konnte den SZ-Pokal wieder mit nach Hause nehmen, die zweite Jungenmannschaft ( R. Gerschau, J. Barwitzki, T. Jung, H. Wihan ) belegte Platz 3, die Mädchen ( L. Lange, L. Agsten, F. Rauer, R. Schubert, Y. Wolff ) belegten einen guten 5. Platz im starken Starterfeld.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Turner und Turnerinnen.

 

Sächsische Seniorenmeisterschaft 12.3.2016

 

Zwei Meistertitel, einmal Silber und einmal Bronze ist das Ergebnis der Sachsenmeisterschaften der Senioren in Riesa.

Rosemarie Scheel gewann den Wettkampf in der AK70-74 vor Christine Görlitz, Boris Merino wurde Sachsenmeister in der AK30-34 und Benjamin Taubenheim belegte den 3.Platz in der AK35-39.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Seniorenturner. 

 

 

Meißner Hallenturnfest 30.1.2016

 

Eine kleine Delegation unserer Abteilung nutzte das Meißner Hallenturnfest zur Leistungsüberprüfung.  

Tom und Luca leisteten sich nur kleine Fehler, und belegten im Pokal der Meister Platz 2 und 3.  

Antonio und Maxi  turnten nicht fehlerfrei, können aber mit ihren Leistungen zufrieden sein.

 

Eiswurmpokal 23.1.2016

 

Zwei Jungenmannschaften und eine Mädchenmannschaft starteten bei Schneefall die Reise nach Dresden.

Bei der Rückfahrt war nicht nur der Eiswurmpokal im Gepäck sondern auch die Erinnerung an eine schöne erlebnisreiche Winterfahrt, mit Medaillen, Urkunden aber auch Bonbonregen und Schneeballschlacht.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Turnerinnen und Turner. 

 

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr.

Gleichzeitig möchten wir uns bei allen für die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit im Jahr 2015 bedanken.

 

 

Sportjugend Ehrung der Stadt Leipzig  

am 28. November 2015 in der Red Bull Arena

Herzlichen Glückwunsch an Lukas Eckardt zur Auszeichnung  als engagierter junger ehrenamtlicher Übungsleiter und Kampfrichter.

Vielen Dank an Daniel, Oliver, Boris und Lukas für die gezeigte Showübung im Rahmenprogramm der Veranstaltung.

 

 

Bundespokal der Landesauswahlmannschaften in Halle/Saale, 7.11.2015

Die Sachsen dominierten die Wettkämpfe um den Bundespokal der Landesauswahlmannschaften in Halle / Saale.

In drei der vier Leistungsklassen konnte der Sächsische Turn-Verband den Pokalsieg erringen. Nur die Jungenmannschaft der AK 12-15 musste sich mit dem Bronzeplatz zufriedengeben.

Auch die zweiten Mannschaften des STV im weiblichen Bereich unterstützen dieses Ergebnis mit Platz 5 in der AK 12-15 und Platz 6 in der AK16-29.

Am Wettkampf nahmen insgesamt 32 Mannschaften aus 13 Landesturnverbänden teil.
Herzlichen Glückwunsch an unsere gestarteten Turnerinnen und Turner!
Vielen Dank an unsere Trainer und Eltern die zum guten Gelingen beigetragen haben!

 

Ergebnisse unter: http://www.dtb-online.de/portal/turnen/geraetturnen/ergebnisse.html

 

Gedenkfeier anlässlich des 100. Todestag  

von Dr. Ferdinand Goetz, 13. Oktober 2015

Neben „Turnvater“ Friedrich Ludwig Jahn ist Ferdinand Goetz einer der Mitbegründer der deutschen Turnbewegung und war erst Geschäftsführer und dann Vorstandsvorsitzender der Deutschen Turnerschaft. Zu der Gedenkfeier präsentierten unsere Turnerinnen und Turner ein historisches und danach modernes Programm.  

Vielen Dank allen Turnerinnen und Turnern die trotz kalter Temperaturen sich dem Auftritt stellten.

Links zur Veranstaltung:

http://www.leipzig-fernsehen.de/Aktuell/Leipzig/Artikel/1399531/Gedenkfeier-zum-100-Todestag-von-Ferdinand-Goetz/

 

http://www.tuepfelhausen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1037:sv-lindenau-1848-und-stadt-leipzig-ehren-dr-ferdinand-goetz&catid=38&Itemid=1157

 

https://www.facebook.com/T%C3%BCpfelhausen-Das-Familienportal-eV-164572760246227/photos/

 

Oschatzer Vereinsturnen, 10.10.2015

Eine kleine Delegation stellte sich am Sonnabend den Wettkämpfen in Oschatz. Am Vormittag fand der Wettkampf für die jüngeren Turner statt. Am Nachmittag stellten sich die Jugendlichen und Erwachsenen den Wettkämpfen.

Ergebnisse:

Mädchen LK4 bis 11: 8. L. Lange, 18. F. Rauer

Jungen Pflicht AK8/9: 5. P. Sosniczka, 7. M. Mohamed

Jungen LK4 bis 13: 1. F. Schulz, 3. M. Antonio, 6. F.Schnurrbusch, 7. W. Wüstrich, 10. H. Wihan, 11. R. Gerschau

Jungen LK2 bis 13: 1. F. Mädge, 2. A. Bouamama, 3. K.Schulz, 4. O. Mädge,  

5. M. Peters, 6. D. Reddig

Mädchen LK4 bis AK17: 5. L. Kalch

Frauen LK3: 9. J. Spalteholz

Männer LK4: 2. St. Hertzsch

Männer LK2: 2. I. Maksymov

 

Ligavorrunde 3. / 4. 10. 2015 in Pirna

Am Sonnabend stellte sich unsere 1. Frauenmannschaft  

(D.Bienias, St. Raschke, A. Schütz, A. Lupa, J. Spalteholz, E. Wüstrich) den Wettkämpfen in der 1. Landesliga, mit Platz 5 haben sie vorzeitig den Klassenerhalt geschafft.

Herzlichen Glückwunsch an die erste Frauenmannschaft.

Am Sonntag gingen fünf Mannschaften unseres Vereins in die Vorrundenwettkämpfe im männlichen Bereich.

Bei den Jungen bis AK14, schafften sowohl die 1. Mannschaft

(F. Mädge, K. Schulz, O. Mädge, A. Bouamama, E. Henning, 2. Platz) als auch die 2. Mannschaft (M. Peters, D. Reddig, F. Schnurrbusch,  

M. Antonio, F.Schulz, 3. Platz) das Ligafinale,  

auch unsere 1. Männermannschaft (B. Merino, B. Taubenheim,  

D. Richter, L. Eckardt, T. Hänel, I. Maksymov) hat das Ligafinale erreicht. Wir wünschen den drei Mannschaften viel Erfolg am 31.Oktober in Chemnitz.

Die 3. Jungenmannschaft (H. Wihan, R. Gerschau, J.Barwitzki,  

L. Tenier, J. Ertel, B. Dietze) und die 2. Männermannschaft (T.Lenz,  

A. Hein, L. Frontini, J. Hertel, M. Scholz) turnten in der 2. Landesliga, beide Mannschaften turnten sehr gut und erreichten den 2. und 1. Platz. Auch diesen Mannschaften herzlichen Glückwunsch für die gezeigten Leistungen. Die besten Turner dieser Mannschaften können nun unsere Finalmannschaften verstärken.

 

Deutschland-Pokal Bad Blankenburg 26.9.2015 

 

Die Sächsische Seniorenauswahlmannschaft konnte beim Deutschland-Pokal der Senioren in Bad Blankenburg mit ausgezeichneten Wettkampfleistungen überzeugen.  

In der Länderwertung turnten sich die Senioren auf den Vizeplatz, hinter Thüringen und vor Baden.

Andre Kaßner erreichte mit der Männermannschaft der AK 45+ den  

2. Platz und Stefan Hertzsch, Boris Merino und Benjamin Taubenheim mit der Männermannschaft AK30+ den 3. Platz. Ramona Lupa mit der Frauenmannschaft derAK40+ den 6. Platz und Dana Bienias und Claudia Dantschke mit der Frauenmannschaft der AK30+ Platz 9. Damit trugen unsere Turnerinnen und Turner zum guten Abschneiden in der Gesamtwertung bei.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Turnerinnen und Turner !

 

Gute Ergebnisse bei der Deutschen Mehrkampfmeisterschaft in Eutin am 19./20.September 2015

 

Ein Vizemeistertitel in der AK16/17 von Damaravy Westphal im Deutschen Sechskampf und zwei vierte Plätze mit Tina Jenzsch im Deutschen Achtkampf der AK20+ und Finn Mädge im Deutschen Sechskampf der AK12/13 erreichten unsere Turnerinnen und Turner am Wochenende bei der Deutschen Mehrkampfmeisterschaft.

Eine bessere Erfolgsbilanz verhinderte der neue Wertungsmodus bei diesen Meisterschaften, denn Tina und Damaravy erreichten die höchste Punktzahl in ihrer Wettkampfklasse.

 

Weitere Ergebnisse:

Deutscher Sechskampf AK12/13 wbl. : 15. Emilia Wüstrich

Deutscher Sechskampf AK14/15 ml. : 11. Luca Frontini, 14.Antonio Hein

Deutscher Sechskampf AK16/17 ml.: 15. Tom Lenz

Deutscher Achtkampf AK18/19 ml.: 15. Irvin Maksymov

 

Achtung! Ernst- Grube- Halle ist Flüchtlingsunterkunft ! 

 

    

Der Zugang zum Universitätsgelände ist über L.-Long-Weg, Marschner Str. und Jahnallee möglich.  

Der Haupteingang ist gesperrt. Der Eingang A.-Schärttner-Halle ist nur über den Seiteneingang Judohalle und einen Nebeneingang über das Campusgelände an der Fechthalle möglich. Der Bereich der E-Grube-Halle wird vom Sicherheitsdienst überwacht. Für den Zutritt in das Gebäude ist auch eine Ausweiskontrolle eingerichtet worden. 

 

Vielen Dank an alle Turnerinnen, Turner, Eltern, Verwandte und Bekannte die unseren Verein unterstützt haben.  

Platz 84 mit 1039 Stimmen wurde erreicht. Unser Verein gehört zu den 1000 Vereinen die mit 1000 € für die Vereinssportarbeit unterstützt werden.

Ein Dankeschön an die "DiBaDu"Bank, die auch 2015 zu dieser Vereinsaktion aufgerufen hat.  Hier der Link: 

https://verein.ing-diba.de/sport/04109/hsg-dhfk-leipzig-ev

 

 

Sommerfest 10. Juli 2015 

Das erste Trainingshalbjahr ist erfolgreich beendet, hervorzuheben sind die guten Ergebnisse bei den Sächsischen Einzelmeisterschaften und den Sächsischen Mehrkampfmeisterschaften.

Vor allem aber der Sieg von Rosemarie Scheel und der dritte Platz von Christine Görlitz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften und der zweite Platz von Damaravy Westphal beim Deutschland-Cup werden für das erste Halbjahr 2015 in Erinnerung bleiben.

Gemeinsam mit den Abteilungen RSG und Boxen führten wir auch in diesem Jahr wieder unser Sommerfest durch.  

Unsere Turnerinnen und Turner, als auch die Eltern und Großeltern wurden auch diesmal wieder sportlich gefordert um bis zum „Glücksrad-Dreh“ zu kommen. Den Hauptpreis (ein kostenloser Halbjahresbeitrag) konnte Finn Mädge erdrehen.

Nach dieser Herausforderung war für die Jüngeren die Springburg der Highlight, für die älteren klang bei "Speis und Trank" und guter Laune dieser schöne Tag aus. Wir möchten uns bei den Aktiven, den Übungsleitern und Eltern, die zum guten Gelingen des Sommerfestes beigetragen haben recht herzlich bedanken.  

Wir wünschen allen Turnerinnen, Turnern, Eltern und Großeltern schöne Sommerferien.  

Wir sehen uns ab Donnerstag, d. 27.August 2015 wieder in der Turnhalle.

 

 

Rosemarie Scheel ist Deutsche Seniorenmeisterin im Gerätturnen der AK70+ (4./5. Juli 2015, Pirna)

Bereits zum 16. Mal fand am Wochenende die Deutsche Seniorenmeisterschaft im Gerätturnen statt.  

123 Turnerinnen und 126 Turner aus 19 Landesverbänden nahmen an den Meisterschaftswettkämpfen teil.

Trotz hochsommerlicher Temperaturen hatten alle den Weg nach Pirna nicht gescheut, sie wurden mit einem hervorragend vorbereiteten und ausgerichteten Wettkampf von der VSG Pirna unter Leitung von  

Grit Reimann belohnt und vom sachkundigem Publikum mit Applaus bedacht.

Bereits zum dritten Mal, nach Leipzig (2000) und Dresden (2005) fanden die Deutschen Seniorenmeisterschaften in Sachsen statt.  

Auch 4 Turnerinnen und 2 Turner aus unserem Verein nahmen an den Wettkämpfen, die in 21 Altersklassen durchgeführt wurden teil.  

Mit zwei Deutschen Meistertiteln, fünf Vizemeistertiteln und fünf 3. Plätzen ist der Sächsische Turn-Verband, vor demThüringer Turnverband und dem Badischen Turnerbund der erfolgreichste Landesturnverband der diesjährigen Meisterschaft.  

Mit Rosemarie Scheel , Deutsche Meisterin, Ch. Görlitz 3.Platz (beide AK70), dem 4. Platz von Benjamin Taubenheim (AK35), dem 6. Platz von Dana Bienias (AK35), dem 8. Platz von Andre Kaßner und dem  9. Platz von Ramona Lupa (beide AK50) trug die

HSG DHfK Leipzig zum guten Abschneiden bei.

 

Landesjugendspiele 5. Juli 2015

Bei hochsommerlichen Temperaturen fand der STV Kinder - Cup im Rahmen der Landesjugendspiele im Gerätturnen der AK7 und 8 in der Leplaystrasse statt.  

9 Turner/innen unseres Vereins hatten sich für diesen Wettkampf qualifiziert. Erfolgreichster Turner wurde N. Westphal mit zwei Gold- und einer Bronzemedaille.

Weitere Medaillengewinner sind:

J. Wagner (1x Silber, 2x Bronze), P. Sosniczka (1x Silber, 1x Bronze),  F. Komandowski (1x Bronze) und I. Schuck ( 1x Bronze).

Ein großes Dankeschön auch an Ä. Mädge, J. Peters, B. Hitzinger und M. Agsten (Boden 4. Platz) die sich diesem Wettkampf stellten. 

 

Sächsische Mehrkampfmeisterschaft 26. Juni 2015

Zur Sächsischen Mehrkampfmeisterschaft stellten sich 17 Turner/innen unseres Vereins dem Wettkampf in den Deutschen Mehrkämpfen.  

6 Turner/innen qualifizierten sich für die Deutsche Mehrkampfmeisterschaft, die am 19. und 20. September 2015 in Eutin stattfindet. Vier Turner/innen schafften die B-Qualifikation und müssen auf einen Start hoffen.  

Wir wünschen den  qualifizierten Teilnehmern an der Deutschen Mehrkampfmeisterschaft eine weitere gute Vorbereitung und einen erfolgreichen Start in Eutin.

Ergebnisse.

6 x Sachsenmeister:  

T. Jentsch, T. Hänel (beide AK20+), J.Hertel (AK18/19),  

D. Westphal (AK16/17), L. Frontini (AK14/15), F. Mädge (AK12/13)

5 x Vizesachsenmeister:  

J. Franke, I. Maksymov (beideAK18/19), T. Lenz (AK16/17), A. Hein (AK14/15), M. Peters (AK12/13)

2 x 3. Platz:  

J. Schmalfuß (AK18/19), E. Wüstrich ( AK12/13)

 

Damaravy Westphal ist Vizemeister beim Deutschland-Cup in der AK 16/17 (20. / 21 Juni 2015, Delitzsch)

8 Turner/innen unseres Vereins nahmen am Deutschland-Cup in Delitzsch teil.

Emilia musste bereits am Sonnabend ihr Übungen turnen, es war ihr erster Bundeswettkampf, sie war sehr aufgeregt und kam nicht fehlerfrei durch den Wettkampf, gerade am Stufenbarren patzte sie. Am Ende belegte sie Platz 29 im Feld der 42 Turnerinnen aus ganz Deutschland und kann damit zufrieden sein.  

Am Sonntag turnten die Jungen und dann die Männer ihren Wettkampf. Finn AK12/13 hatte sich viel vorgenommen, aber bereits am 1. Gerät (Reck) standen zwei Stürze und zwei fehlende Elemente zu Buche, mindestens 4 Punkte weniger als geplant, danach turnte Finn sehr gut weiter, Platz 17, statt des geplanten Platzes unter den ersten Zehn im Feld der 25 Turner. Konrad turnte krankheitsbedingt einen schwachen Wettkampf, am Ende kam nur der letzte Platz zu Stande.  

In der AK14/15 gingen Antonio, mit einem gut geturnten Wettkampf und Luca, mit Fehlern am Pauschenpferd und an den Ringen an den Start. Platz 19 und 20 waren das Endergebnis (bei  29 Turnern), damit war Antonio zufrieden, Luca mit nur 62 geturnten Punkten natürlich nicht.  

Im zweiten Durchgang wollte Damaravy seinen Titel des letzten Jahres verteidigen, auch er turnte nicht fehlerfrei. Aber den Vizemeistertitel ließ er sich nicht aus der Hand nehmen.

Glückwunsch an Damaravy zum 2. Platz im leistungsmäßig starken Starterfeld, mit den geturnte Punkten wäre er bei den Erwachsenen Dritter geworden. Tom belegte den 19. Platz (25 Turner am Start).  

Im Jg .99 war er der Sechstbeste, nächstes Jahr sollte er fehlerfrei turnen, dann ist ein besserer Platz möglich.  

Lukas hatte es nur durch den Startplatzverzicht von zwei Turnern geschafft am Deutschland-Cup teilzunehmen. Mit Platz 14 im Feld der 31 Turner, schaffte er eine sehr gute Platzierung.  

Herzlichen Glückwunsch Lukas, mach weiter so.

 

Lipsiade 2015

Sehr gute Ergebnisse erreichten unsere Turnerinnen und Turner zur Lipsiade 2015.

14 x Gold, 15 x Silber und 9 x Bronze waren das Endergebnis nach erfolgreichen Wettkämpfen.

Hier die Lipsiadesieger

L. Dieckerhoff, M. Oschinikow (beide VS Jg. 2010),  

H.Hartmann (VS Jg. 2009), N. Westphal (Pflicht AK6/7),  

M. Antonio (PflichtAK8/9),  R. Gerschau (Pflicht AK10/11),  

F. Jendrzi (LK4 – AK11),  L. Schmidt (LK4  AK 12/13),  

T. Kalch (LK2 AK12/13),  

E. Henning (LK4 –AK13), O. Mädge (LK3 – AK13),  

F. Mädge (LK2  AK12/13), L. Frontini (LK2 AK14/15),  

D.Westphal (LK1 AK16/17)

 

Sächsische Einzelmeisterschaft 30. / 31. Mai 2015 in Chemnitz

 

Am Sonnabend starteten 8 Turnerinnen zu ihrer Sächsischen Einzelmeisterschaft, leider schaffte es keiner aufs Siegerpodest.

E. Wüstrich hat sich mit ihren gezeigten Leistungen für den Deutschland-Cup (20. Juni 2015, in Delitzsch) qualifiziert.  

Am Sonntag hatten die Turner ihren Wettkampf,  

5 Gold- (E. Henning, F. Mädge, L. Frontini, D. Westphal, T. Hänel),

5 Silber- ( M. Antonio, A. Bouamama, A. Hein, T. Lenz,

E.- J. Hennebach) und 2 Bronzemedaillen (M. Peters, K. Schulz) wurden mit nach Leipzig genommen.  

F. Mädge, K. Schulz, L. Frontini, A. Hein, D. Westphal, T. Lenz und  

L. Eckardt haben sich für den Deutschland-Cup (21. Juni 2015 in Delitzsch) qualifiziert.

Weitere Ergebnisse:

LK3 bis AK11, 10. F. Jendrzi , 14. S. Pauly

LK3 AK12/13, 16. K. Schmiedel

LK2 AK12/13: 4. E. Wüstrich, 7. T. Kalch,

LK2 AK14/15: 7. L. Reich

LK2 AK18-29: 4. A. Schütz, 6. J. Franke

Pflicht AK8/9: 4. W. Wüstrich, 8. T. Jung

Pflicht AK10/11:  

12. F. Hölscher, 13. B. Dietze,14. R. Gerschau, 15. J. Barwitzki

LK4 –AK13: 4. F. Schulz, 12. F. Schnurrbusch

LK3 –AK13: 4. O. Mädge, 5. D. Reddig,

LK3 AK18-29: 12. M. Scholz

LK1 AK18-29: 6. L. Eckardt

 

Turnbezirksmeisterschaften 2., 3., 8. und 9. Mai 2015

 

57 Turnerinnen und Turner unseres Vereins kämpften bei den Turnbezirksmeisterschaften um die Startplätze für die Sachsenmeisterschaften.

8 Turnerinnen und 25 Turner haben das Ziel Sachsenmeisterschaften erreicht. 

Allen Turnerinnen und Turner Herzlichen Glückwunsch

Turnbezirksmeister wurden:

Mannschaft AK 8/9 (P.Sosniczka, T.Jung, M.Antonio,W. Wüstrich)

M. Antonio (Pflicht 8/9), J. Barwitzki (Pflicht 10/11),  

E. Henning (LK4 – AK13), A. Bouamama (LK3 – AK13),  

F. Mädge (LK2 - AK13), L. Fontini (LK2 14/15),  

D. Westphal (LK1 AK16/17), T. Hänel (LK2 AK18+),  

L. Eckardt (LK1 AK18+), B. Merino (AK 30-34),  

B.Taubenheim (AK 34-39), A. Kaßner (AK 50-54),  

E.Wüstrich (LK2 AK12/13), D. Bienias (AK 35-39), R.Lupa (AK 50-54), R.Scheel (AK 70-74)

 

Erfolgreiches Stadtmeisterschaftswochenende

 

Für viele Turnerinnen und Turner war es der erste Wettkampf im Turnjahr 2015. Nicht alles klappte schon, aber die meisten unserer Turnerinnen und Turner waren mit ihren Leistungen zufrieden.

Neben 23 Stadtmeistertiteln wurden viele weitere gute Ergebnisse erreicht.

Stadtmeister wurden:

Vorschule AK5 ml. Makar Owschinikow, 36 Pkt.

Vorschule AK6 ml. Henry Hartmann, 45 Pkt.

AK6/7 ml. Nathan Westphal, 35,80 Pkt.

AK8/9 ml. Miguell Antonio, Wiland Wüstrich, 43,75 Pkt.

AK10/11 ml. Bruno Dietze, 51,70 Pkt.

LK4 bis AK13 ml. Eric Henning, 61,65 Pkt.

LK3 bis AK13 ml. OleMädge, 63,25 Pkt

LK2 bis AK13 ml. Finn Mädge, 63,65 Pkt.

LK2 AK14/15 ml. Luca Frontini, 68,70 Pkt.

LK1 AK16/17 ml. Damaravy Westphal, 78,50 Pkt.

LK2 AK18-29 ml. Jonathan Schmalfuß, 63,60 Pkt.

LK1 AK18-29 ml. Lukas Eckardt, 70,25 Pkt.

LK2 AK30-34 ml. Boris Merino, 60,00 Pkt.

LK2 AK35-39 ml. Benjamin Taubenheim, 58,60 Pkt.

LK3 AK50-54 ml. Andre` Kaßner, 43,25 Pkt.

LK4 bis AK11 wbl. Yannah Wolf, 44,60 Pkt.

LK3 bis AK11 wbl. Fiona Jendrzi, 47,25 Pkt.

LK2 AK12/13 wbl. Emilia Wüstrich, 49,90 Pkt.

LK2 AK14/15 wbl. Lina Reich, 45,95 Pkt.

LK2 AK18-29 wbl. Antonia Schütz, 49,30 Pkt.

LK3 AK35-39 wbl. Dana Bienias, 48,30 Pkt.

LK4 AK70-74 wbl. Rosemarie Scheel, 24,30 Pkt. 

 

Zwei Pokalsiege am 15. März 2015 in Riesa

 

Die Jungenmannschaft der AK8/9 (M. Antonio, W. Wüstrich,

T. Jung, L. Lerma) konnte ihren Sieg des letzten Jahres wiederholen und den Elchpokal mit nach Hause nehmen, auch in der Einzelwertung erkämpften Miguel (1.), Wiland (2.) und Tristan (3.)

einen Dreifacherfolg. Am Nachmittag schaffte die Jungenmannschaft der LK4 (A. Bouamama, O. Mädge, D. Reddig, E. Henning) den Doppelerfolg im männlichen Bereich, auch der SZ-Pokal ging an unseren Verein. In der Einzelwertung belegten Ayyub den 1., Ole den 3. und Eric den 4. Platz. Beide Mädchenmannschaften errangen den 8. Platz und können beim ersten Wettkampf im neuen Jahr mit ihren Ergebnissen zu frieden sein.

 

Sachsenmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren in Riesa

14. März 2015 

 

Unsere Seniorinnen und Senioren erkämpften am Sonnabend in Riesa 2 x Gold (R. Lupa und R. Scheel),

3 x Silber (D. Bienias, Ch. Görlitz, B. Taubenheim) und

2 x Bronze (A. Kretzschmar, A. Kaßner).  

Wie immer gingen alle unsere Turnerinnen und Turner  mit großem Elan an die Geräte, nicht alle turnten fehlerfrei, aber bis zu den Deutschen Seniorenmeisterschaften in Pirna am 4. und 5. Juli 2015 ist noch Zeit um an den Problemen zu arbeiten. Herzlichen Glückwunsch unseren Seniorinnen und Senioren ! 

 

"Feuerwerk der Turnkunst", 5. Januar 2015

 

Der erste Höhepunkt des Jahres 2015 ist gemeistert, die Turnerinnen und Turner der HSG DHfK Leipzig waren an vielen Stellen der erfolgreichen Turnshow im Einsatz.

Während die erste Gruppe schon 9.00 Uhr als Aufbauhelfer in der Arena arbeitete, übten die anderen das letzte Mal gemeinsam mit den Turnerinnen des TSV Leipzig Engelsdorf die Übung der örtlichen Nachwuchs-Showgruppe des Sächsischen Turn-Verbandes. Allen Helfern und Beteiligten ein großes Dankeschön !

Ein Wiedersehen gibt es am 7. Januar 2016.

 

 

Achtung Wettkampfkalender 2015 unter Informationen !

 

 

Weihnachtsschauturnen 13. Dezember 2014

 

Wieder ist ein Jahr zu Ende. Auch 2014 können unsere Turnerinnen und Turner auf ein erfolgreiches Trainings- und Wettkampfjahr zurückblicken.  

Zum Weihnachtsschauturnen wollten alle noch einmal das Beste geben und den Eltern auf diese Weise Danke sagen.

Gemeinsam mit Dirk Albrecht führte „Regenbogenmännchen Ole“ durch das von 130 Turnerinnen, Turner, Trainer und Übungsleiter gestaltete, unterhaltsame und sportliche Weihnachtsprogramm.

Aus dem anfänglichen Schwarz/Weiß gelang es, von Übung zu Übung immer mehr Farbe ins Spiel zu bringen. Die über 400 Gäste in der Ernst-Grube Halle hatten sehr viel Freude und sorgten stets für Applaus.

Vielen Dank allen Turnerinnen, Turnern, Übungsleitern und Trainern, die dass Jahr 2014 wieder so erfolgreich gestalten konnten. Ein Dankeschön auch an alle Eltern, Großeltern und Helfern die uns dabei unterstützt haben.

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest, alles Gute für das Jahr 2015 und vor allem erholsame Feiertage,

denn bereits am 5. Januar 2015 haben wir mit dem

„Feuerwerk der Turnkunst“ den nächsten Höhepunkt zu meistern.

 

Stadtpokalwettkämpfe, 21., 22. und 23. November 2014

 

Der Abschluss des Wettkampfjahres war traditionell wie jedes Jahr der Stadtpokalwettkampf in Leipzig.  

Die HSG DHfK Leipzig war auch in diesem Jahr der erfolgreichste Verein. Den Sieg und damit 19 mal den Siegerpokale erturnten unsere Turnerinnen  und Turner, dazu kommen noch elf 2. und elf 3. Plätze.  

Die guten Leistungen komplettierten unsere Minis mit je  

einem 1. ( M. Gladitz ), 2. (M.Menzel) und 3. (Ch. Bouamama) Platz.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten und ein Dankeschön an alle Kampfrichter und Übungsleiter !

 

Pokalsieger sind:

J. Rödel, E. Henning, F. Hölscher, A. Bouamama, F. Mädge,

T. Lenz, D. Westphal,   M. Balke, B. Merino, B. Taubenheim,

L. Auerswald,  J. Christoffer, F. Jendrzi, L. Lange, T. Kalch,

E. Wüstrich, J. Franke,  D. Bienias, R. Lupa

 

Mini-Turnbezirksmeisterschaft und Turnbezirksmannschaftsmeisterschaft 15./16. November 2014

 

Bei den  diesjährigen Mini-Turnbezirksmeisterschaften und Bezirksmannschaftsmeisterschaften erturnten sich Ch. Bouamama (AK5) und die Mannschaftder AK8/9 mit J. Ertel, R. Gerschau,  

L. Tenier, J. Barwitzki und L. Lerma jeweils den Vizeplatz.

Herzlichen Glückwunsch und allen Helfern vielen lieben Dank!

 

Ligafinale / Relegation 8. November 2014 in Markkleeberg

 

Ein Sächsischer Mannschaftsmeistertitel, 2x Bronze und Klassenerhalt, das ist das Ergebnis des vergangenen Wochenendes.  

Die 1. Jungenmannschaft ( L. Frontini, A. Hein, K.Schulz, F. Mädge,  

H. Wihan ) turnte diesmal ohne Fehler. Zum 7. Mal ging der Sachsenmeistertittel bei den Jungen an die HSG DHfK Leipzig.  

Das gute Ergebnis unterstrich unsere 2. Mannschaft ( O. Mädge,  

A. Bouamama, E. Henning, D. Reddig, F. Schnurrbusch, F. Schulz ).

Sie erkämpften sich die Bronzemedaille. Das es am Sprung schwer wird  auf Grund ihrer Körpergröße Punkte zu holen wussten sie, dafür turnten sie am Pauschenpferd und an den Ringen besser, hier zeigte sich die guteTrainingsarbeit unserer Übungsleiter Boris Merino und Lukas Eckardt. Die an diesen beiden Geräten erturnten Punkte reichten für den knappen Vorsprung zu Platz 4.

Die Männermannschaft ( B.Merino, J. Kalies, L. Eckardt, T. Hänel,  

M. Balke, L. Melgarejo, J. Hertel ) konnten den Vizemeistertitel der letzten Jahre nicht verteidigen und belegte Platz 3. Schade, zu viele Fehler an den Geräten verhinderten eine bessere Platzierung.

Unsere Frauenmannschaft ( A.Schütz, J. Franke, A. Lupa,  

N. Angelstein, S. Körner, M. Lippold, L. Schiller , J. Wappler ) turnte in der Relegation besser, als in der Vorrunde, sie erreichte den 1.Platz, das bedeutet Klassenerhalt und auch bei den Frauen starten wir im nächsten Jahr wieder in der 1. Landesliga.

Herzlichen Glückwunsch an alle vier Mannschaften !

Am kommenden Wochenende können erst einmal unsere jüngsten Turner zeigen, das sie fleißig trainiert haben, sie wollen bei den Miniturnbezirks- und Bezirksmannschaftsmeisterschaften um gute Platzierungen kämpfen.

Mit dem Stadtpokal und dem Jahresabschluss stehen dann noch zwei Höhepunkte für alle auf dem Wettkampfplan.

 

Bundespokal der Vereinsmannschaften

 

Am 25.Oktober turnte in Halle die Männermannschaft der HSG DHfK Leipzig beim Bundespokal der Vereinsmannschaften.

Im Feld der besten Vereinsmannschaften Deutschlands belegte unsere Mannschaft Platz  5.

 

Ergebnisse Bundespokal der Vereinsmannschaften:

1. Platz SV Halle 314,55 Pkt.  

2. Platz TsG Jena 296,40 Pkt.  

3. Platz HSV Weimar 293,70 Pkt.

4. Platz SV Felsenkeller Dresden 291,30 Pkt. 

5. Platz HSG DHfK Leipzig  

( M. Balke, L. Eckardt, J. Hertel, T. Hänel, J. Kalies, L.Villalba,  

B. Merino, B. Taubenheim) 288,95 Pkt.

 

 

Oschatzer Vereinsturnen und Truckerpokal 18.10.2014  

 

alle Ergebnisse unter Informationen / Ergebnisse 

 

Landesligavorrunde, 11. / 12. Oktober 2014 in Pirna-Copitz

 

Nach einem anstrengendem Tag waren alle froh, dass auch der dritte Durchgang am Sonnabend noch beendet werden konnte. Vielen Dank nicht nur unseren Aktiven, sondern auch unseren Kampfrichtern und Betreuern die die Rückreise nach Leipzig antraten, um am nächsten Morgen wieder pünktlich in Pirna zu sein.  

Am Abend standen die Auf-und Absteiger, die Finalisten und dieTeilnehmer der Relegation fest. Während unsere Mädchen  

den 5. Platz und die 2. Frauenmannschaft den 6. Platz belegten und in keinen Relegationswettkampf müssen, trifft es  

die 1. Frauenmannschaft mit dem erreichten 7. Platz. Sie müssen am 8. November in der Relegation, und um einen Platz in  

der 1. Landesliga turnen.  

Die Gegner sind TV B-G 90 Bad Düben, SV Wesenitztal und TSV Rotation Dresden

Am Sonntag wurden die Wettkämpfe im männlichen Bereich fortgeführt. Schon beim Eintreffen in der Turnhalle war klar, im männlichen Bereich bewerben sich weniger Vereine um die Plätze in der 1. und 2. Landesliga, nur 12  sächsische Vereine nahmen an den Ligawettkämpfen teil.  

Am Sonnabend im  weiblichen Bereich waren es Turnerinnen aus 27 Vereinen.  

Unser Verein war mit 5 Mannschaften vertreten.  

Unsere 1. Männermannschaft hat die Qualifikation zum Bundespokal geschafft und wird auch im Ligafinale stehen und genau wie unsere beiden Jungenmannschaften um gute Plätze bei den sächsischen  Mannschaftsmeisterschaften kämpfen.  

Die 2. Männermannschaft belegte mit 4 Punkten Vorsprung  

den 1. Platz in der 2. Landesliga. Glückwunsch auch an unsere Jüngsten des Jahrganges 2005 und 2006 die sich gemeinsam ihrem ersten Kürwettkampf in der 2. Landesliga stellten.

Wir wünschen unserer Männermannschaft beim Bundespokal am 25.Oktober 2014 in Halle viel Erfolg.

 

Deutsche Mehrkampfmeisterschaft  

19. - 21. September in Einbeck 

 

Mit fast 1500 Teilnehmern sind die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften nach den Deutschen Turnfesten die größte Sportveranstaltung des DTB. Der Ausrichter der diesjährigen Meisterschaft war, und nun bereits zum dritten Mal, der Jugend- und Sport- Förderverein des Turnkreises Northeim- Einbeck.  

Für alle Teilnehmer wurde es wieder ein erlebnisreiches Wochenende. Die Veranstaltung war vom ausrichtenden Verein von den Sportstätten und Unterkünften bis hin zur Mehrkampfparty sehr gut organisiert.  

Seit 4 Jahren nehmen auch Turnerinnen und Turner des STV an diesem Wettkampf teil. Nach dem 2012 mit Lukas Leonhardt (SSV BW Gersdorf) ein Turner den Deutschen Jugendmeistertitel im Sechskampf seiner Altersklasse erkämpfte. Stand in diesem Jahr eine Leipziger Turnerin auf dem obersten Treppchen.  

Tina Jentsch ist mit 94,893 Punkten und damit mehr als ein Punkt Vorsprung die neue Deutsche Meisterin in der AK20+ im Deutschen Achtkampf. Ihren deutlichen Vorsprung aus dem Turnwettkampf konnte sie auch in der Leichtathletik verteidigen.  

Gute Ergebnisse erreichte auchTobias Hänel mit Platz 10 im Deutschen Achtkampf der AK18/19.  

Herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Ergebnissen.
 

Alle weiteren Infos und die Ergebnisse zu denTitelkämpfen gibt es unter

www.dmkm2014.de

 

Landesseniorenspiele 13. September 2014

 

Drei erste Plätze ( Ramona Lupa, Benjamin Taubenheim, Christine Görlitz ) und ein zweiter Platz ( Dana Bienias ) bei den Gerätturnwettkämpfen im Rahmen der Landesseniorenspiele. 

 

Achtung ! - Wettkampfkalender 2. Halbjahr unter Informationen 

 

Sommerfest 18. Juli 2014 

Das erfolgreiche erste Trainingshalbjahr, mit den guten Ergebnissen bei den Sachsenmeisterschaften, dem diesjährigen Landesturnfest, den Sächsischen Mehrkampfmeisterschaften und hervorzuhebend der 3. Platz von R. Lupa bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften, der Einzelsieg von D. Westphal beim Deutschland-Cup, der 2. Platz beim ersten Internationalen Eiswurmpokal unserer Männermannschaft, kam in den Gesprächsrunden bei hochsommerlichen Temperaturen noch einmal in Erinnerung. Gemeinsam mit den Abteilungen RSG und Boxen wurde auch in diesem Jahr unser Sommerfest wieder durchgeführt.  

Unsere Turnerinnen und Turner, als auch die Eltern und Großeltern wurden noch einmal etwas sportlich gefordert, acht Stationen mussten bis zum „Glücksrad-Dreh“ absolviert werden. Den Hauptpreis (ein kostenloses Halbjahrestraining) konnte Tessa Kalch erdrehen. Nach dieser Herausforderung war für die Jüngeren die Springburg der Highlight, für die älteren Wikinger-Schach und Slackline. Bei "Speis und Trank" und guter Laune klang dieser schöne Tag aus. Wir möchten uns bei den Aktiven, den Übungsleitern und Eltern, die zum guten Gelingen des Sommerfestes beigetragen haben recht herzlich bedanken.  

Wir wünschen allen Turnerinnen, Turnern, Eltern und Großeltern schöne Sommerferien.  

Wir sehen uns ab Mittwoch, d. 3. September 2014 wieder in der Turnhalle.

 

Sächsische Mehrkampfmeisterschaft 11. Juli 2014 

Nicht nur das Wetter zeigte sich von der besten Seite, auch die Leistungen konnten sich sehen lassen, von den 30 Teilnehmern der Sächsischen Mehrkampfmeisterschaften konnten sich 24 Turnerinnen und Turner für die Deutsche Mehrkampfmeisterschaft, die vom 19. bis 21. September 2014 in Einbeck stattfinden, qualifizieren. Viele der Zuschauer staunten, als sie die Turnerinnen und Turner in ungewohnter Kleidung und mit Laufschuhen in der Leichtathletik beobachteten. Im Deutschen Turnerbund ist es der Wettkampf mit den meisten Teilnehmern, in Sachsen ist das Starterfeld noch sehr klein. Nur zwei Vereine stellten sich der Herausforderung und wollen sich im September mit den besten Mehrkämpfern Deutschlands messen.  

7 Sachsenmeistertitel erkämpften unsere Turnerinnen und Turner

Ergebnisse:

Deutscher Sechskampf W12/13: 2. L. Reich 60,43 Pkt. (qualifiziert)

Deutscher Sechskampf W14/15: 2. L. Schiller 60,54 Pkt, 4. J. Jung 59,21 Pkt

Deutscher Sechskampf W16/17: 1. J. Franke 67,43 Pkt. (qualifiziert),  

2. J. Rudolph 61,57 Pkt.

Deutscher Achtkampf W18/19: 4. Ch. Wolff 80,20 Pkt. (qualifiziert)

Deutscher Achtkampf W20+: 1. T. Jentsch 92,45 Pkt. (qualifiziert)

Deutscher Sechskampf M12/13: 1. K. Schulz 52,11 Pkt., 2. F. Mädge 48,55 Pkt.  

(beide qualifiziert)

Deutscher Sechskampf M14/15: 1. T. Lenz 59,28 Pkt., 2. L. Frontini 58,04 Pkt.,  

3. A. Hein 56,69 Pkt. (alle qualifiziert)

Deutscher Sechskampf M16/17: 1. D. Westphal 69,38 Pkt.,  

2. I. Maksymov 65,59 Pkt., 3. J. Hertel 63,09 Pkt., 4. J. Schmalfuß 62,36 Pkt.,  

5. E.-J. Hennebach 60,59 Pkt., 6. M. Breuer 60,00 Pkt. (alle qualifiziert)

Deutscher Achtkampf M18/19: 1. T. Hänel 83,10 Pkt. (qualifiziert)

Deutscher Achtkampf M20+: 1. M. Balke 83,72 Pkt. (qualifiziert)

 

Lipsiade 2014

Am 6., 5. und 6. Juli turnten 64 Turnerinnen und Turner unseres Vereins zu den diesjährigen Lipsiadewettkämpfen,

23 Turnerinnen und Turner wurden als Lipsiadesieger 2014 im Gerätturnen ausgezeichnet:

Vorschule Jg. 2009 ml. M. Menzel

Pflicht AK 6/7 ml. J. Rödel

Pflicht AK 8/9 ml. E. Henning,

Mannschaft AK 8/9 ml. E. Henning, F. Schulz, M. Antonio, W. Wüstrich, T. Jung

Pflicht AK 8/9 wbl. L. Auerswald

Pflicht AK10/11 ml. F. Hölscher

Mannschaft AK10/11 wbl. L. Agsten, F. Jendrzi, S. Pauly, K. Schmiedel

KM3 bis AK11 wbl. T. Kalch

KM3 AK12/13 wbl. E. Wüstrich

KM5 bis AK13 ml. O. Mädge

KM3 bis AK13 ml. F. Mädge

KM3 AK14/15 ml. L. Frontini

KM3 AK16/17 ml. E.-J. Hennebach

KM3 AK16/17 wbl. J.Franke

KM2 AK16/17 ml. D. Westphal

 

STV Kinder-Cup und  

Sachsenmeisterschaft 28. Juni 2014 Hainichen

Am Wochende fand in Hainichen der STV-Kindercup für unsere jüngsten Turnerinnen und Turner statt, außerdem hatten sich F. Jendrzi, L. Agsten und L. Auerswald für die zur gleichen Zeit in Hainichen stattfindenden  Sächsichen Meisterschaften in den Pflichtklassen AK8/9 und 10/11 qualifiziert. Stadtmaskottchen"Heinrich" ließen es sich nicht nehmen, den Sieger und Platzierten zugratulieren.

 

Ergebnisse:

AK 7 wbl.: Ivana Schuck, Pflicht: 6. Platz

AK 7 ml.: Nathan Westphal Pflicht 4. Platz

 

AK 8 ml.: Wiland A. Wüstrich Pflicht 2. Platz, Athletik 6. Platz, Gesamt 3. Platz 79,75 Pkt.

Miguel Antonio Pflicht 3. Platz, Gesamt 4. Platz 77,85 Pkt.

Maximilian Dippner Athletik 4. Platz, Gesamt 5. Platz 76,70 Pkt.

 

AK 8/9 wbl.: Lea Auerswald 34,00 16. Platz

AK 10/11 wbl.: Fiona Jendrzi 34,20 17. Platz,  

Laura Agsten 33,80 18. Platz

 

1. Internationaler Eiswurmpokal im Pirna -Copitz

Die Männermannschaft der HSG DHfK Leipzig  mit Maximilian Balke,  

Tobias Hänel, Johann Kalies, Boris Merino, Daniel Richter, Marek Schmidt und Damaravy Westphal belegte einen ausgezeichneten 2. Platz bei diesem ersten internationalen Vergleichswettkampf.

Der SV Felsenkeller Dresden richtete im Jahr seines 65-jährigen Bestehen erstmals diesen internationalen Wettkampf aus.

Es turnten  Mannschaften des SV Felsenkeller Dresden, des KTV Chemnitz, der HSG DHfK Leipzig als deutsche Vertreter und die internationalen Mannschaften des A.S.D Ginnastica Civitavecchia (ITA), Sporting Club Belvaux (LUX) und Washington Men’s Gymnastics, Seattle (USA).

Das fachkundige Publikum sah einen spannenden Wettkampf mit einer großen Leistungsdichte und hervorragenden Übungen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Mannschaft!

 

Ergebnisse:

1. KTV Chemnitz, 304,65. Pkt.

2. HSG DHfK Leipzig,  282,75 Pkt

3. Washington Men´s Gymnastics (USA),282,30 Pkt.

4. SV Felsenkeller Dresden, 275,50Pkt.

5. A.S.D Ginnastica Civitavecchia (ITA),263,00 Pkt.

6. Sporting Club Belvaux (LUX),218,50 Pkt.

 

 

Deutschland - Cupin Hösbach am 7. und 8. Juni 2014

Als strahlender Sieger und mit  3 Punkten Vorsprung belegte  

Damaravy Westphal beim Deutschland-Cup in Hösbach den 1. Platz.  

Aber auch der 9. Platz von Irvin Maksymov, der 11. Platz von Tom Lenz und die jeweils 13. Plätze von Jonas Hertel und Boris Merino trugen zum guten Abschneiden der HSG DHfK Leipzig bei.

Allen 9 Teilnehmern herzlichen Glückwunsch für die gezeigten Leistungen ! 

 

Alle Ergebnisse:

AK12/13 ml.: 20. Finn Mädge 49,55 Pkt.

AK14/15 ml.: 11. Tom Lenz 63,55 Pkt., 18. Luca Frontini 60,00 Pkt.,  

19. Antonio Hein 58,60 Pkt.

AK16/17 ml.: 1. Damaravy Westphal 75,05 Pkt., 9. Irvin Maksymov 65,20 Pkt., 13. Jonas Hertel  63,60 Pkt.

AK18-29 ml.: 13. Boris Merino 67,95 Pkt., 25. Tobias Hänel 61,35 Pkt.

 

Vielen Dank an alle Turnerinnen, Turner, Eltern, Verwandte und Bekannte die unseren Verein unterstützt haben. Platz 201 mit 1317 Stimmen wurde erreicht. Unser Verein gehört zu den 1000 Vereinen  die mit 1000 € für die Vereinssportarbeit unterstützt werden.  

Ein Dankeschön an die "DiBaDu" Bank, die auch 2014 zu dieser Vereinsaktion aufgerufen hat.  

 

Ergebnis unter:

https://verein.ing-diba.de/club/presentation/search/page/1/category/sport/clubname/HSG+DHfK+Leipzig/location/04109/size/size-4/order/rank/direction/ASC#

 

Landesturnfest 31. Mai bis 1. Juni in Bad Düben

 

Vom 30.05. - 01.06.2014 fand bei herrlichem Sonnenschein das 7.Landesturnfest des sächsischen Turnverbandes in Bad Düben statt. Die HSG DHfK Leipzig  war mit 21 Turnerinnen und 20 Turnern zu den Turnwettkämpfen angereist. Die meisten der Turnerinnen und Turner turnten das erste mal unter Freiluftbedingungen, denn geturnt wurde beistrahlendem Sonnenschein unter freiem Himmel.

M. Otto, R. Scheel, F. Mädge, T. Lenz, I. Maksymov und J. Wolfram konnten am Ende im Einzelmehrkampf als Pokalsieger geehrt werden.

Beim erstmals ausgetragene Generationswettkampf am Sonntag starteten unsere 4 Mannschaften sehr erfolgreich. Die beiden ersten Mannschaften konnten den Gesamtsieg erringen.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten!

 

Ergebnisse Pokalwettkampf:

KM 4 AK 14/15:

10. Laura Ramirez HSG 35,55, 12. Luisa Kalch 35,25,  

14. Anne-Sophie Schacht 35,05

KM 3 AK 16/17:

10. Josephin Franke 36,75, 14. Julia Rudolph 35,00

KM 3 AK 18-29:

10. Maria Lippold 37,05, 11. Antonia Schütz 36,95

KM 4 AK 18-29:

1. Maxi Otto 38,30, 8. Stefanie Friedrich 35,65, 13. Marie Scholz 35,20

KM 3 AK 14/15: 

12. Lucy Schiller 33,25

KM 4 AK bis11:

9. Fiona Jendrzi 34,85, 10. Tessa Kalch 34,75, 14. Kim Schmiedel, Nina Mauer 32,50

KM 4 AK 16/17:

4. Joceline Wilke 36,35

KM 3 AK 12/13:

6. Lina Reich 35,35

KM 4 AK 70-74:

1. Rosemarie Scheel 36,50, 2. Christine Görlitz 35,00

KM 4 AK 12/13:

24. Luisa Eckardt 32,60, 28. Katharina Zenk 32,20

KM5 bis AK13:

3. Ole Mädge, Ayyub Bouamama 43,25, 10. Eric Henning 40,40,  

11. Miguel Antonio 40,35, 13. Felix Schnurrbusch 40,05,  

14. Fiete Schulz 39,90 

KM3 AK 30-34:

1. Jörg Wolfram 44,00

KM3 AK 18-29:

2. Boris Juan Lara Merino 47,90, 3. Daniel Richter 44,80,  

4. Tobias Hänel 43,50, 6. Martin Scholz 37,05

KM4 AK 18-29:

3. Oliver Geißler 42,75, 13.  Matthias Hänel 40,25

KM3 AK 16-17:

1. Irvin Maksymov 45,30

KM4 AK 12/13:

5. Konrad Schulz 27,55

KM3 AK 12/13:

1. Finn Mädge 29,00

KM3 AK 14/15:

1. Tom Lenz 33,15, 2. Antonio Hein 32,20, 3. Luca Frontini 31,50

 

Generationswettkampf:

1. HSG DHfK Leipzig 1, L. Reich, J. Franke, M. Otto, R.Scheel, 145,80

3. HSG DHfK Leipzig 2, T. Kalch, J. Wilke, A. Schütz, Ch.Görlitz 143,90

1. HSG DHfK Leipzig 1, O. Mädge, I. Maksymov, B. Merino,J. Wolfram 134,05

2. HSG DHfK Leipzig 2, F. Mädge , T. Lenz, D. Richter, B. Taubenheim 131,25

 

DeutscheSeniorenmeisterschaften 2014,

Bronzemedaillefür Ramona Lupa

 

Am Wochenende (17. und 18. Mai 2014) reisten 258 Seniorenturnerinnen und -turner aus 19 Landesturnverbänden zur Deutschen Seniorenmeisterschaft  nach Sulzbach (Taunus).  Die TSG Sulzbach 1888 war Ausrichter der diesjährigen Meisterschaftswettkämpfe.

Erneut kamen Sportler und Zuschauer in den Genuss spannender Wettkämpfe, sehr guter Leistungen und einer tollen Atmosphäre.

Turnerinnen und Turner aus 178 Vereine hatten sich über die Landeswettkämpfe für diesen Wettkampf qualifiziert.  Auch 2 Turner/in nahmen für die HSG DHfK Leipzig an der Deutschen Seniorenmeisterschaft teil.

Ramona Lupa erturnte sich in der AK50 die Bronzemedaille. BenjaminTaubenheim der zu seiner ersten Deutschen Seniorenmeisterschaft startete belegte den 9. Platz in der AK35.

 

 

4 Sachsenmeistertitel, 5 Vizemeistertitel und 4 Bronzemedaillen  bei der Sachsenmeisterschaft am 10. und 11. Mai 2014

 

Während es für einige Turner und Ramona Lupa eine Qualifikation und Zwischenstation zur Deutschen Seniorenmeisterschaft und zum Deutschland-Cup war.

Zeigten die anderen zu ihren Wettkampfhöhepunkt in diesem Jahr gute Leistungen. Hervorzuheben sind die Ergebnisse unserer Jüngsten, die AK8/9 turnte eine geschlossene Mannschaftsleistung mit den Plätzen 3, 4, 5 und 6 und in der KM5 bis 13 erreichten Ole und Ayyub als 10- und 9-jährige zu ihren ersten Kür-Sachsenmeisterschaften gute Ergebnisse mit den Plätzen 4 und 5. Aber auch die Leistung von Lydia (KM4 bis AK11) und Tessa (KM3 bis AK11) lassen für die Zukunft  bei den Mädchen hoffen.

Ergebnisse

Sachsenmeister:  Tom Lenz (KM3 AK14/15), Damaravy Westphal (KM2 AK16/17), Benjamin Taubenheim (AK35-39), Ramona Lupa (AK50-54)

Vizemeister: Antonio Hein (KM3 AK14/15), Irvin Maksymov (KM2 AK16/17), Finn Mädge (KM3 AK12/13), Moritz Breuer (KM3 Ak16/17), MaximilianBalke (KM3 AK18+)

Bronze: Eric Henning (AK8/9), Jonas Hertel (KM2 AK16/17), BorisMerino (KM2 AK18+), Jonathan Schmalfuß (KM3 AK16/17)

 

Turnbezirksmeisterschaften 2014

 

Nun haben auch die Turnbezirksmeisterschaften der AK8/9 der Jungen und der Mädchen und Frauen stattgefunden. Dabei erreichten die Jungen der AK8/9 ein sehr gutes Ergebnis, 5 der 6 Startplätze zu den Sachsenmeisterschaften wurden erturnt, aber auch bei den Turnerinnen qualifizierten sich 16 für die Sachsenwettkämpfe.

 

Ergebnisse:

folgende Turnerinnen und Turner haben sich weiterhin für die Sachsenmeisterschaften qualifiziert:

AK8/9 ml.: E.Henning, M. Antonio, H. Wihan, F.Schulz, W.Wüstrich

AK8/9 wbl.. L. Auerswald

AK10/11 wbl.: L. Agsten, F. Jendrzi

KM3 bis AK11: T. Kalch

KM4 bis AK11: L.Lange

KM3 AK12/13: E. Wüstrich, L. Reich

KM3 AK14/15: L. Rohm

KM3 AK16/17: J. Franke, J. Rudolph

KM3 AK18-29: St. Raschke

 

für die Landesbestenermittlung haben sich folgende Turnerinnen qualifiziert:

KM4 AK16/17: J. Wilke

KM4 AK18-29: M. Otto, A. Schoob, U. Schreyer, St. Friedrich 

 

 

An 4 Tagen und drei verschiedenen Orten werden die diesjährigen Turnbezirksmeisterschaften durchgeführt.

Für alle Turnerinnen und Turner ist es die Qualifikation für die Sachsenmeisterschaft, die am 10. Mai Turner, Seniorinnen und Senioren in Chemnitz und am 11. Mai Turnerinnen in Leipzig durchgeführt wird. Nur die Turnerinnen der Pflichtklassen AK8/9 und AK10/11 werden ihre Sachsenmeisterschaften erst im Juni (28.6.) in Hainichen absolvieren.

Ergebnisse:

folgende Turner haben sich bereits für die Sachsenmeisterschaft qualifiziert:

AK10/11: F. Hölscher, L. Fichtner

KM 5 bis AK13: O. Mädge, A. Bouamama,

KM 4 bis AK13: K. Schulz

KM 3 bis AK13: F. Mädge

KM 3 AK 14/15: L. Frontini, A. Hein, T. Lenz

KM 4 AK 16/17: K. Bröking

KM 3 AK 16/17: E. Hennebach, J. Schmalfuß,  M. Breuer,  

KM 2 AK 16/17: D. Westphal, I. Maksymov, J. Hertel

KM 3 AK18-29: L. Eckardt, M. Scholz, M. Balke

KM 2 AK18-29: D. Richter, B. Merino, T. Hänel

 

Elchpokal und SZ-Pokal 30. März 2014 in Riesa

 

Unsere Turnerinnen und Turner der AK8/9 und der KM4 der Mädchen und KM5 der Jungen erlebten einen erfolgreichen Sonntag in Riesa.

Am Vormittag turnte die AK8/9 um den Elchpokal. Ein Elch konnte mit nach Leipzig genommen werden und auch in der Einzelwertung wurden gute Ergebnisse erreicht. Am Nachmittag starteten die Wettkämpfe um den SZ-Pokal. Hier starteten unsere jüngsten Kürturnerinnen und Turner, die Mannschaft der KM5 der Jungen konnte einen sehr guten 2. Platz belegen.

 

Ergebnisse:

Elchpokal AK8/9:

Mannschaft ml.: 1. Platz 129,95 Pkt. (H. Wihan, E. Henning,

F. Schulz, W. Wüstrich), 2. Platz 119,55 Pkt. (B. Dietze, T. Jung,

R. Gerschau)

Mannschaft wbl.: 9. Platz 98,20 Pkt. (F. Hoffarth, F. Rauer,

W. Engelmann, M. Uhr )

Einzelwertung ml.: 1. E. Henning 44,15 Pkt., 2. H. Wihan 42,80 Pkt., 3. F. Schulz 42,60 Pkt., 4. B. Dietze 41,35 Pkt., 5. T. Jung 40,60 Pkt.

 

SZ-Pokal KM5 bis 13 Jahre ml./ KM4 bis 14 Jahre wbl.:

Mannschaft ml.: 2. Platz 154,25 Pkt. (F. Schnurrbusch, K. Wilke,

A. Bouamama, O. Mädge)

Mannschaft wbl. 11. Platz 133,70 Pkt.(St. Heß, N. Mauer, L. Lange, K. Zenk)

Einzelwertung ml.: 3. O.Mädge 53,35 Pkt., 4. A. Bouamama 52,55 Pkt., 6. F. Schnurrbusch 48,35 Pkt.

 

 

Stadtmeisterschaft 21. bis 23 März 2014 

 

Karl-Haupt-Pokalturen Falkenhain und Friedrichsgrüner Paarturnen 8. März 2014

 

Zwei erfolgreiche Wettkämpfe an einem Wochenende. Während Daniel Richter in Friedrichsgrün den 1. Platz mit seiner Partnerin im Paarturnen und den 2. Platz in der Einzelwertung erturnte, kämpften die Jungen und Mädchen der Altersklassen 8/9 um die Karl-Haupt-Pokale in Falkenhain. Die Jungenmannschaft mit A. Bouamama, F. Schulz, E. Henning und H. Wihan belegte den 1. Platz und auch in der Einzelwertung belegten sie die ersten vier Plätze. Die Mädchenmannschaft (L. Auerswald, W. Engelmann, F. Rauer, F. Hoffarth) erkämpfte mit viel Einsatzbereitschaft den 5.Platz.

 

Ergebnisse vom Wochenende:

30. Paarturnen Friedrichsgrün:

1. D. Richter / L. Paschmann (Berlin) 57,25 Pkt.

10. T.Jung (Werdau) / St. Friedrich 53,65

24. M Walter (SV Halle)/ M. Otto 50,90 Pkt

33. M. Balke / S. Rößler (Wittenberg) 48,45 Pkt.

Einzelwertung:

ml.: 2. D. Richter 29,20 Pkt., 23. M. Balke 25,80 Pkt.

wbl.: 17. St. Friedrich 26,50 Pkt., 22. M. Otto 25,85 Pkt.,  

 

Karl-Haupt-Pokal:

Einzelwertung: 

ml.: 1. A. Bouamama 46,60 Pkt., 2. F. Schulz 44,45 Pkt, 3. E. Henning 44,15 Pkt., 4. H. Wihan 43,95 Pkt., ( 5. M. Antonio, 43,85 Pkt., 8. B. Dietze 41,60 Pkt., 10. R. Gerschau und T. Jung 40,10 Pkt.12. J. Ertel 39,35 Pkt.)

wbl.: 6. L. Auerswald 35,05, 14. W. Engelmann 33,65 Pkt., 17. F. Hoffarth 32.45, 18. F. Rauer 31,95 Pkt. 

 

57. Meißner Hallenturnfest 1. Februar 2014

 

Zwei Turnerinnen und ein Turner starteten beim 57. Meißner Hallenturnfest. Daniel Richter belegte den 1. Platz in der KM 3 mit 73,70 Pkt. und wurde mit dem  " Großen Pokal  " ausgezeichnet.

Maxi Otto erturnte sich im großen Starterfeld des " Kleinen Pokals " den 6. Platz mit 48,90 Pkt. Herzlichen Glückwunsch

Weitere Ergebnisse: Ulrike Schreyer, 20. Platz, 46,70 Pkt.

 

 

29. Eiswurmpokal, 25. Januar 2014

 

Die Turner der Altersklasse 8 starteten bei eisigen Temperaturen in Dresden beim 29. Eiswurmpokal. Mit dem Ziel den Siegerpokal des Vorjahres zu verteidigen waren die Turner nach Dresden gefahren, und sie konnten den Eiswurmpokal nach einem spannenden Wettkampf wieder mit nach Hause nehmen.

Unsere Mannschaft belegte mit 1,40 Pkt. Vorsprung den 1. Platz vor der Mannschaft des SV Felsenkeller Dresden. Außerdem wurden mit Wiland Wüstrich ( 1. Platz, 37,75 Pkt. ), Miguel Antonio ( 2. Platz, 37,20 Pkt. ) und Tristan Jung ( 6. PLatz, 36,35 Pkt. ) noch drei Turner in der Einzelwertung zur Siegerehrung ausgezeichnet.

 

Weitere Ergebnisse:

M. Dippner, 21. Platz und M. Mohammed und L. Lerma jeweils 25. Platz